Mittwoch, 13. Dezember 2017

Knusper, knusper, Knäuschen....

...bei diesem Thema fällt mir als aller erstes Mal das leckere Lebkuchenhäuschen ein. 

Hier im Hause wird es dieses Jahr keines geben, aber geknuspert wird auch hier fleißig.


😋mmh ....  lecker... Schokocrossies mit einem Hauch von Zimt.

Mal sehen ob sie länger halten als die gebrannten Mandeln und die Schokomandeln.

Ich fürchte nein.

Bevor gleich alles schon wieder weg ist verlinke ich es noch schnell beim Weihnachtsbingo und mache mein nächstes Sternchen.


Ganz ohne Lebkuchen geht es aber doch nicht 😉

Die Anleitung ist von hier


 Liebe Grüße
Sabrina

außerdem verlinkt zu: Weihnachtszauber, Mittwochs mag ich

Dienstag, 12. Dezember 2017

Spielereien- Geschenke für die Kleinsten

Heute könnte das Thema Spielereien beim Weihnachtsbingo nicht passender sein.

Denn erst vor ein Paar Minuten bin ich mit den Geschenken für die kleinsten bei uns fertig geworden.

Für meine Nichte gibt es zu Weihnachten einen Schlafanzug

Und da ein Schlafanzug für eine fast 5 jährige nicht ganz so spannend ist bekommt ihre Puppe ebenfalls einen Schlafanzug.

Natürlich den passenden zu ihrem, 


Denn spielerisch fällt das zu Bett gehen bestimmt etwas leichter.
Für die Puppe habe ich das Freebook Minikollektion von Mialuna verwendet in Gr. 44
Der Schlafanzug für meine Nichte besteht aus dem Longsleeve und der Freizeithose von Lillesol & Pelle in Gr. 116

Zusammen mit der Puppentrage

die ich euch hier schon gezeigt habe
macht sich das Set
denk ich ganz gut unterm Weihnachtsbaum.

Und dann brauchte ich noch ein Geschenk für die Allerkleinste. 

Die Tochter unseres Patenonkels , noch kein Jahr alt, soll ja auch etwas zu spielen bekommen. 
Da musste ich erstmal gucken was für ihr alter geeignet ist, bei uns ist das schon so lange her.

Ich habe mich dann für einen Stapelturm entschieden.
Die Anleitung dazu habe ich bei Dawanda gefunden.



So kann sie ihre motorischen Fähigkeiten schulen.

 Im inneren des Turmes ist noch eine Rassel mit eingenäht um das Spiel noch etwas interessanter zu machen.

Jetzt sind es nur noch 12 Tage bis Heiligabend und schon Halbzeit beim Weihnachtsbingo
Bisher bin ich gut mit dabei und meine Karte füllt sich.

Morgen geht es dann weiter.

Bis dahin,
liebe Grüße
Sabrina

außerdem verlinkt zu: Made 4 Girls, Kiddikram, Nähfrosch, Hot

Montag, 11. Dezember 2017

Was schenke ich nur... dem Mann

Genau wie schon im letzten Jahr Wichteln wir dieses Jahr in der Familie und ich habe meinen Schwager gezogen. 

Ja und nun was schenke ich nur dem Mann? 

Da er Schuhgröße 49 trägt wusste ich ziemlich schnell, es werden mal wieder Socken. 
Nicht grade das einfallsreichste Geschenk, aber wohl in dieser Größe nicht so einfach zu bekommen. 

Die Socken sind schon fertig.


Dazu dann eine Tüte Chips und Kaffeepads.

Ja und heute dann beim Shoppen, hab ich überlegt, wer denn überhaupt im letzten Jahr mein Wichtel war.
Nach etwas überlegen ..... Mein Schwager........ und was hatte ich ihm geschenkt........

Socken ?! Chips?! Kaffee?!

🙈

Oh mein Gott, bin ich bescheuert 😖

Und was mach ich jetzt, die Socken sind ja schon fertig.
Deshalb mach ich jetzt auch mein Kreuzchen beim Weihnachtsbingo 

Aber mir fällt einfach nichts ein, wie ich das ganze noch etwas aufpimpen könnte um daraus doch noch ein gescheites Geschenk zu machen. 

Ja und so stehe ich jetzt wieder vor der Frage:,, Was schenke ich nur...dem Mann
Für Ideen wäre ich euch echt dankbar.

Liebe Grüße
Sabrina


außerdem verlinkt zu: 17 Socken 2017

Samstag, 9. Dezember 2017

Kling Glöckchen klingelingeling.....

Kling Glöckchen kling. 🔔

Na, singt ihr schon in Gedanken mit?
Dann geht es euch genauso wie mir. 😉

Jetzt könnte ich euch natürlich den kompletten Text hier aufschreiben, aber den könnt ihr sicher sowieso alle. 

Deshalb zeige ich euch hier lieber meinen Mini Kranz, den ich bereits vor ein paar Wochen für den Adventskalender gemacht habe.


Um einen solchen Kranz zu machen braucht es nicht viel. 

1 Gardinenring
Wollreste in grün ( in meinem Fall zwei verschiedenen.
Ein paar Strasssteinchen
ein kleines Stück Satinband oder eine fertige Schleife
und zwei Glöckchen.

Den Gardinenring umhäkelt ihr einmal bis keine Lücke mehr vorhanden ist, dann Häkelt ihr eine Luftmaschenkette für die Aufhängeschlaufe und beendet diese mit einer Kettmasche in die erste Masche, der Luftmaschenkette.
Anschließend klebt ihr sie Strasssteinchen auf und näht die Schleife und die beiden Glöckchen an.

Fertig! 

Und dann trillert ihr einfach euer Liedchen weiter. 

Euch wünsche ich einen schönen Abend und schaue selber nochmal beim Weihnachtbingo vorbei


Liebe Grüße
Sabrina

 außerdem verlinkt zu: Weihnachtszauber

Freitag, 8. Dezember 2017

Gut gefüllt- AKW das war drin 1 Woche

Heute ist es endlich an der Zeit zu zeigen was sich in der 1. Woche hintern den Türchchen unseres Adventskalender vom Adventskalenderwichteln versteckt hat.

Bei mir sind es zwar keine Türchchen sondern Tütchen, aber es versteckt sich trotzdem jeden Tag eine kleine Überraschung für mich oder die Kinder darin.

Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.


Tag 1 
Geschenkanhänger in zwei größen, (sieht man leider auf dem Bild nicht)

 Tag 2
Lollis für die Kinder

Tag 3
Ein Kochbuch voll mit Hähnchenrezepten

Ob ich das meinem Mann aufs Auge drücke!? 😏
Ich selber kochen nämlich total ungern nach Rezept, aber das ein oder andere Gericht klingt wirklich sehr lecker😋

Tag 4
Maßband & Nahtauftrenner

Trifft sich super, hatte ich nämlich wie immer verlegt.

Tag5
Weihnachtliche Sticker

Tag 6
eine Rolle Tüllband


Mal sehen wo sie ihre Verwendung findet

7. Tag

 Gepunktetes Geschenkband

Tag 8
Und heute war dann dieser hübsche Stern aus Papier drin




Bisher war der Kalender gut gefüllt und ich freue mich das ich in den nächsten Tagen noch einige Tütchen auspacken darf.
Vielen Dank liebe Moni 
und entschuldige bitte die schlechten Bildern, mein Fotoapperat scheint das zeitliche zu segnen.
 

Gut Gefüllt ist auch ein bereits geöffnetes Feld beim Weihnachtsbingo und so reiht sich mein Kalender jetzt auch dort ein.


Jetzt schau ich mal was die anderen schönes bekommen haben

Liebe Grüße
Sabrina

außerdem verlinkt zum Freutag

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Soo lecker !

Mittwoch vor dem 1. Advent habe ich die ersten weihnachtsplätzchen gebacken, ich wollte ja gut vorbereitet für den Weihnachtsteller sein.

Den anfang machten Zimtsterne, denn ich liebe Zimt.

Fertig haben sie es erst garnicht aufs Bild geschafft.

Da ich für die Zimtsterne nur Eiweiß brauchte, suchte ich mir noch ein Rezept in dem ich das eigelb verwenden konnte und für das noch alle Zutaten im Hause waren.
Und so habe ich zum ersten mal Linzerplätzchen gemacht.



Am Ende meines Backtages war ich glücklich meine Kekse in der Dose zu haben und als ich sie dann am 1. Advent auf den Teller legen wollte, war weder von den Zimtsternen noch von den Linzerplätchen auch nur eines über. 

Erst hab ich mich geärgert, aber kurz darauf hab ich mich gefreut das sie scheinbar soo lecker waren, das schon alles verputzt war

Ach ja, von den Gebrannten Mandeln und den Schokomandel die ich ebenfalls kurz zuvor gemacht habe, war auch nichts mehr über. 

Tja, was soll ich sagen, hier wohnen eben totale Schleckermäuler. 
Heute hab ich dann für Nachschub gesorgt, mal sehen wie lang es diesmal hält.

Und weil es allen so gut geschmeckt hat, kann ich auch heute wieder ein Sternchen beim Weihnachtsbingo abhaken. 

Liebe Grüße
Sabrina


Mittwoch, 6. Dezember 2017

Schneeflöckchen Weißröckchen- Fake Porzellan

Gestern habe ich mit meiner Tochter Fake Porzellan gemacht.
Schon im letzten Jahr wollte ich es unbedingt mal ausprobieren, habe es aber einfach zeitlich nicht geschafft.

Hergestellt war der "Teig" recht schnell und nach einer kurzen Abkühlphase, konnten wir dann mit dem Formen bzw. ausstechen beginnen.

Zu Anfang machten wir Schneeflocken in ganz schlicht weiß und dann noch ein paar  in kitschig verziert.

 Und so passen meine Anhänger jetzt auch zum Weihnachtsbingo
Schneeflöckchen Weißröckchen

Da mir aber die Form der Schneeflocken nicht so zusagte
 ( da muss ich mir wohl mal eine schönere Form zulegen), haben wir  dann noch ein paar andere Formen  ausprobiert.



 Diese beiden würden doch schöne Geschenanhänger geben.







Das Rezept für das Fake Porzellan war ganz einfach
 1 Tasse Speisestärke
2 Tassen Natron
1 Tasse Wasser

Alles in einen Topf und so lange erhitzen bis eine etwa Kartoffelbreiartige Masse ensteht, nach einer kurzer abkühlzeit dann loslegen.

Während des bearbeitens habe ich dann allerdins immer wieder etwas Speiseöl hinzu gegeben, da die Masse doch recht schnell sehr bröselig wurde.

Spaß gemacht hat es trotzdem

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Weihnachtsbingo, Weihnachtszauber, Kiddikram