Montag, 20. November 2017

Mein Adventskalender- Er ist da!

Schon am Dienstag letzter Woche kam mein Adventskalender vom Adventskalenderwichteln bei Appelkatha & Jannymade bei mir an. 

Das Paket hab ich dann auch gleich geöffnet um zu sehen von wem er kommt.

Er ist von Moni vom Blog becreativ und nach einem kurzen Blick in den Kartonlies schon schönes erahnen. 
Den Brief habe ich noch gelesen, dann das Paket aber lieber erstmal vor mir versteckt.

Der Neugier wegen....... ihr wisst schon.

Heute habe ich ihn dann in Ruhe ausgepackt und im Wohnzimmer auf dem Sidebord drapiert.

Wollt ihr mal sehen? 


 Jetzt zähle ich schon die Tage, bis ich endlich das erste Päckchen öffnen darf. 

Vielen lieben Dank liebe Moni 😘

Deinen Blog werde ich in den nächsten Tage mal genauer ansehen, denn bis dato kannte ich ihn noch überhaupt nicht.


Und dann bin ich euch ja noch meinen Teaser schuldig.

Denn ich habe erst letzten Sonntag, also kurz vor knapp entschieden, wie ich denn die Päckchen überhaupt einpacken würde. 


Das Paket hat sich Montag dann auf den Weg zu Annette 
Bei ihr könnt ihr dann auch sehen wie das ganze so aussieht. 

Und hier könnt ihr dann auch die tollen Kalender der anderen  Mädels bewundern. 
Ich drehe jetzt auch erstmal meine Runde. 

Euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 7. November 2017

Der gute alte Weckmann

Eines darf bei uns an St. Martin nicht fehlen, der gute alte Weckmann


Und da er nicht nur am Martinstag selber schmeckt, haben wir heute welche gebacken.

 Die Kinder haben dekoriert,
 die auf dem Kopf stehende Dame hat sogar ein paar Locke bekommen.
 Aus den Teigresten haben wir Sterne ausgestochen und mit gehackten Mandeln bestreut.
Und dann ging es in den Backofen.
Wie herrlich es nach Zimt geduftet hat.

20 Minuten später waren sie dann fertig




Und so aufgestellt mit Beleuchtung und ihren Lollis in der Hand sehen sie doch irgendwie aus wie eine mini Boyband. *grins* 
Oder was meint ihr?


Lange standen die Kerlchen nicht auf ihrer Bühne, denn das Abendessen wurde heute einfach etwas vorgezogen. 


Und mit einer leckeren Tasse Kakao dazu waren sie auch ganz schnell verspeist.
Wenn ihr jetzt auch Hunger bekommen habt,das Rezept dazu habe ich von hier und es ist super.
Es hat alles auf Anhieb geklappt, was ich bei mir und Hefeteig sonst nicht behaupten kann. 
So das das Rezept gleich mal in meine Sammlung wandert. 

Macht euch einen schönen gemütlichen Abend.
Ich werkel jetzt mal an meinen letzten Teilen für den Wichteladventskalender.

Liebe Grüße 
Sabrina

 verlinkt zu: Hot


Sonntag, 5. November 2017

Aus alt mach neu - Kerzenreste

Vom letzten Jahr hatten wir noch einige Kerzenreste.  Von denen hier nur ein Bruchteil zu sehen ist.


Zum wegwerfen zu schade dafür umso besser als Beschäftigung für kalte Tage um daraus neue Kerzen zu machen.

Es fehlten nur noch ein paar Kerzendochte, die wir uns im Bastelladen schnell besorgen konnten.

Ein paar leere Konservendosen zum Einschmelzen und ein paar Duftöle dazu und schon konnten wir loslegen.


Als erstes haben wir nur die roten Wachsreste eingeschmolzen und in die passenden Gläser gefüllt. 
Wahrscheinlich werden es wieder unsere Kerzen für den Adventskranz. Und da wir mit 4 meistens nicht über die Zeit kommen, haben wir noch 2 weiter zum Austausch gegossen. 
Dieses Mal sogar mit herrlich duftenden Orangenöl.



Danach haben wir noch blau und rot gemeinsam eingeschmolzen ( siehe die zwei in der Mitte) und auf Wunsch meiner Tochter Lavendelöl dazu gegeben.
Sie ist begeistert, ich würde am liebsten davon laufen. 

Und weil wir immer noch Wachs übrig hatten, gabs zum Schluss noch drei Blaue Gläser. Diese aber Geruchsneutral, noch mehr Düfte wären mir eindeutig zu viel des Guten gewesen.

Hier nochmal unsere Ausbeute nachdem alles abgekühlt und ausgehärtet war.

Weiß eigentlich irgendwer von euch weshalb die selbstgemachten Kerzen immer Löcher in der Mitte ziehen, wenn sie abkühlen? 
Und ob und wie man das verhindern kann?

Kerzenreste haben wir immer noch genug für mindestens nochmal so viele, da uns aber die Gläser ausgegangen sind mussten wir vorerst aufhören. 

Macht aber nix, wir freuen uns trotzdem über unser Ergebnis und Runde zwei erfolgt dann eben ein anderes Mal.

wir machen uns jetzt einen gemütlichen Abend mit Kerzenlicht.

Liebe Grüße
Sabrina













                                                                                                                                                                        
verlinkt zu: Einab, Wir machen klar Schiff,

Freitag, 3. November 2017

Mit Freude zum Teaser

Es gibt diese Woche ien paar Dinge über die ich mich gefreut habe. 

Den Anfang macht das Wetter. 
Ja genau, das Wetter, denn es war diese Woche zumindest bei uns doch besser als eigentlich gemeldet. So das ich doch noch ein paar größere Spaziergänge mit unserem Hund bei Sonnenschein genießen konnte. Ich finde das sollte man so lange wie nur möglich nutzen. 

Und dann freue ich mich rießig, das ich meine Adventskalendersocken endlich fertig gestrickt habe.
gezeigt hatte ich sie ga gestern schon. 

Und mit dem Adventskalender bin ich auch schon beim nächsten Thema.

Heute ist Teaserzeit beim Adventskalenderwichteln bei Appelkatha und Jannymade.
 
Zeigen kann ich euch zwar hier noch nichts, aber immerhin ich habe endlich Angefangen und auch schon ein paar Teile fertig.

Und dann gibt es noch einen weiteren Grund zur Freude.
Ich habe das tolle Buch

bei der Lieben Annette vom Blog Augenstern HD & Zauberkrone gewonnen und freue mich schon richtig wenn ich mich durch das Buch durchstöbern kann und hoffentlich schneller etwas daraus mache als aus dem tollen Plätzchenbuch,
 
das ich im letzten Jahr ebenfalls bei ihr gewonnen hatte.

Durch den Gewinn erinnert habe ich das Plätzchenbackbuch gleich wieder herausgesucht und auch ein Rezept gefunden, für das wir alle Zutaten zuhause hatten.

Sehen die nicht lecker aus?

Cashew- Cookies mit Ceyennepfeffer


Vielen lieben Dank Annette für das tolle neue Buch und auch nochmal für das super Plätzchenbackbuch. 
Hier wird jetzt gestöbert, getestet, gebacken......

Und mal sehen worüber ich mich in der nächsten Woche freue.
Gründe dafür gibt es doch reichlich, wenn man auch die kleinen Dinge zu Schätzen weiß und nicht auf Wunder hofft.

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Freutag, Adventskalenderwichteln Teaser

Donnerstag, 2. November 2017

Wer braucht schon 12 Paar Wollsocken?

Wir !
Das heißt mein Mann, meine beiden Kinder und ich.
Aber weshalb ausgerechnet 12 Paar?


Richtig 2*12= 24
24= Adventskalender

Denn dieses Jahr haben wir den etwas anderen Adventskalender. 
Jeder bekommt 3 Paar Socken. 
Wie langweilig meint ihr jetzt, aber lest erstmal weiter.

Der Plan dahinter ist die Socken zu befüllen und nicht wie üblich von Mama und Papa.

Dieses Jahr darf jeder für jeden ein Paar  Socken befüllen. 
Ganz egal ob mit etwas selbstgebastelten oder etwas gekauften, oder vielleicht auch mit Gutscheinen für einen Weihnachtsmarktbesuch oder zum Plätzchen backen. 

hier die Socken für den Junior Gr.32/33

für das Tochterkind in Gr.36/37

für mich (Mama) Gr.36/37, nur eine Nadelstärke größer. so passen sie Perfekt für Schuhgröße 37,5

und für den Herrn Papa in Gr. 40/41

Und wenn die 24 Adventstage rum sind , hat jeder von uns 1,  ach nein, 3 Paar Kuschelsocken in der passenden Größe.

hier nochmal alle zusammen

Jetzt fehlen nur noch die Zahlen und ein Band zum aufhängen, aber dazu habe ich ja noch einen Monat Zeit. 😉

Und jetzt wo ich unseren Kalender fertig habe, kann ich mich auch endlich um meinen Wichteladventskalender kümmern.
Da muss ich wohl jetzt echt Gas geben. 
Aber bisher hat es immer geklappt und auch in diesem Jahr wird er rechtzeitig fertig, das habe ich mir ganz fest vorgenommen, damit er auch pünktlich bei meinem Wichtelkind ankommt.  

Ich geh dann jetzt mal weiter Werkeln.

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu: Rums, Materialrevue, Kiddikram, 17 Socken 2017

Dienstag, 31. Oktober 2017

Wenn es draußen kälter wird, wird das Zuhause gemütlicher


Am Wochenende bin ich beim Stöbern auf Pinterest auf eine Anleitung gestoßen, bei der ich gleich dachte, das müssen wir ausprobieren. 

Also nicht wie sonst an den Bastelschrank, sondern ins Auto und gleich zum Baumarkt.

Und mit diesen Teilen kamen wir dann wieder zuhause an.

Auf dem Bild fehlt noch eine Gewindestange, die hatte mein Mann zu diesem Zeitpunkt zur Bearbeitung in den Keller entführt.

Den Kindern haben wir nicht verraten was es wird und sie haben eine Menge Ideen gehabt, was wir mit diesen Bauteilen denn wohl machen könnten. 

Ein Teil nach dem anderen wurde also  zusammengesetzt und am Ende sah es so aus.


Unsere Große meinte dann, wo denn die Glühbirne sei, die wir jetzt noch einbauen müssen. 

Die Idee war schonmal nicht schlecht.
Statt der Glühbirne sollte sie dann aber doch lieber die Teelichter aus dem Schrank holen.

Und dann hieß es erstmal abwarten.
Nach kurzer Zeit wussten die Kinder dann was es ist. 
Ein Teelichofen.

Sie waren ganz begeistert wie viel Wärme gerade mal sechs Teelichter in so kurzer Zeit erzeugen können. 
Zum Vergleich haben wir noch sechs Teelichter neben unseren Selfmadeofen gestellt und festgestellt, das hier nur eine geringe Wärmeabgabe stattfindet.

Unser Mini Ofen steht nun auf dem Wohnzimmertisch und wir erfreuen uns nach dem Spaziergang unsere Hände schnell wieder aufwärmen zu können.

Und am Abend spendet er uns zusätzlich  gemütliches Licht.

In den nächsten Tagen wollen wir ihn noch schön anmalen, damit er auch dekorativ etwas mehr her macht.
Außerdem wird es jetzt hier wieder mehr Leben im Blog geben, denn endlich wird hier wieder kreativ gewerkelt.
 Mehr dazu in den kommenden Tagen.

Liebe Grüße
                                                Sabrina

verlinkt zu: Hot, Kiddikram

Freitag, 29. September 2017

Alle guten Dinge sind drei....

und deshalb versuche ich auch in diesem Jahr einen der beliebten Plätze beim Adventskalenderwichteln zu ergatter. 




Eigentlich wollte ich diesesmal aussetzten, um meinem Zeitplan etwas Druck zu nehmen. 
aber nachdem ich letzte Woche gelesen habe das es wieder los geht juckt es mich in den Fingern.

Jetzt freu ich mich auf den Startschuss, das passende Wetter zum Werkeln haben wir ja schon.

Liebe Grüße
Sabrina

verlinkt zu, Adventskalenderwichteln 2017, Freutag